Wohnüberbauung Säntisstrasse

www.saen-rj.ch

Einleitung

Rapperswil-Jona am oberen Zürichsee ist ein Regionalzentrum welches verkehrstechnisch bestens erschlossen ist und im Drehkreuz zwischen den Städten Zürich, St. Gallen und Luzern liegt. Die Altstadt mit ihrer einmaligen Schlosssilhouette, Plätzen und heimeligen Gassen sowie zahlreichen geschichtsträchtigen Bauten prägen das Stadtbild. In unmittelbarer Nähe erstellt die Pensionskasse der Stadt Rapperswil-Jona bis Herbst / Winter 2019 die Wohnüberbauung Säntisstrasse entlang der Säntisstrasse in Rapperswil. Die beiden Stadtzentren Rapperswil und Jona mit einem breiten kulturellen und gastronomischen Angebot und zahlreichen Einkaufs-möglichkeiten sowie Schulen und Kindergärten können zu Fuss in kurzer Gehdistanz erreicht werden. Alternativ stehen eine Vielzahl von Bus- und Zugverbindungen an den nahe umliegenden Busstationen sowie den Bahnhöfen Rapperswil und Jona zur Verfügung.

Die drei viergeschossigen, feingliedrig gestalteten Wohnbauten liegen inmitten von parkähnlichen Aussenräumen entlang der Säntisstrasse. Die 41 Wohnungen mit 2.5- bis 5.5-Zimmer werden als gleichwertige Wohneinheiten angeboten. Alle Wohneinheiten werden behinderten-gerecht über zentrale Treppenhäuser und Aufzüge, teils mit direktem Anschluss an die Tiefgaragen, erreicht. Die Wohnungen sind mehrseitig orientiert und dank der Anordnung von Wohnräumen und Loggien ergeben sich interessante Ausblicke und eine gute Besonnung über den ganzen Tag.